Risikopatienten / Risikogruppe

 

Wir sind spezialisiert auf die Risikogruppen, welche besondere, vorbeugende und therapeutische Behandlungen benötigen. Zu den Risikopatienten zählen in der Podologie:

  • Personen mit Stoffwechselerkrankungen (Diabetes mellitus mit Polyneuropathie, Sklerodermie, usw.)
  • Rheumatische Erkrankungen (chronische Polyarthritis)
  • Durchblutungsstörungen (arteriell PAVK und venös CVI)
  • Geriatriepatienten
  • Patienten mit neurologischen Faktoren (Polyneuropathie, Lähmungen, MS, usw.)
  • Einnahme von Medikamenten (immunsuppressiven Medikamenten, Antikoagulantien/Blutverdünner, Chemo, Cortison)
  • Bluterkrankheit (Hämophilie) und Blutungsneigung (Hämorragische Diathese)
  • Infektionskrankheiten (Hepatitis, Aids, MRSA)
  • Schwächung des Organismus in Folge von Krankheiten (Nephro-Patienten, Onkologie-Patienten usw.)